You are currently viewing Was du über Mullwindeln wissen solltest

Was du über Mullwindeln wissen solltest

Mullwindeln gibt es in verschiedenen Größen und Gewichtsklassen. Vor einigen Jahren waren auf dem Markt nur zwei Größen erhältlich: 60-er und 80-er. Heute haben wir eine Auswahl an vielen zusätzlichen Größen sowie unterschiedlichen Windelgewichten. Dadurch können wir passende Windeln sowohl für die Bedürfnisse als auch für die Körperhaltung des Kindes auswählen.

Für die kleinsten Kinder: Frühchen und kleine Neugeborene ist die 50×50 cm große Windel am besten geeignet. Für etwas größere Babys, ab ca. 3,5 kg, empfiehlt sich die Windel Größe 60×60 cm. Für größere Kinder, eignen sich die Größen 70 x 70 cm (ab ca.7 kg) oder 80 x 80 cm (ab ca. 9kg) gut.

Beim Kauf von Mullwindeln für ältere Kinder solltest du einen mit einer höheren Saugfähigkeit (Flächengewicht über 140 g/m²) in Betracht ziehen.

Flächengewicht

Das Flächengewicht hat den größten Einfluss auf die Saugfähigkeit einer Stoffwindel. Denk daran, dass Baumwolle mit der Zeit an Saugfähigkeit gewinnt und etwa 5-8 Wäschen benötigt, bevor sie vollständig saugfähig ist. Das gängigste Flächengewicht beträgt 140 g/m2.

Dies ist ein grundlegendes Flächengewicht, die eine angemessene Saugfähigkeit bietet und ein Auslaufen verhindern sollte. Andere verfügbare Flächengewichte sind 160 g/m2 oder 185 g/m2 und sogar 215 g/m2.

Es gibt auf dem Markt auch Windeln mit einem Flächengewicht von 115 g/m2 und weniger. Wir empfehlen sie aufgrund ihrer sehr geringen Saugfähigkeit nicht. Dies führt zu häufigen Windelwechseln und / oder Auslaufen. Leider sind sie in Geschäften am häufigsten anzutreffen. Wir empfehlen auch nicht, Windeln zu kaufen, auf denen das Flächengewicht nicht angegeben ist.

Webung

Ein wichtiger Faktor, der die Saugfähigkeit von Windeln beeinflusst, ist ihre Webung. Neben der traditionellen gibt es auch Windeln mit einem speziellen BIRDEYE-Webung.

BIRDSEYE Webung/ Mullwindel von LittleBirds (160 g/m2)
Klassische Webung/ Mullwindel von LittleBirds (140 g/m2)

BIRDSEYE Windeln sind sehr saugfähig und dünn zugleich. Die gängigsten haben ein Gewicht von 160 g/m2. Diese Windeln sind in unserem Shop erhältlich.

Denk daran, du musst die kleinere Größe nicht wegwerfen, wenn das Kind größer wird, da sie zu einem gefalteten Rechteck als Einlage für die Überhosen verwendet werden kann.

Die gleiche Regel gilt für Windeln mit niedrigem Flächengewicht. Wenn die Windeln für dein Baby nicht ausreichend saugfähig sind, musst du gleich keine neue Windeln kaufen. Verwende den Booster als zusätzlichen Nachfüller für Windel.

Wissenswert!

Mullwindeln läufen beim Waschen ein. Normalerweise zieht sich eine Seite etwas mehr zusammen als die andere. Es ist ein natürlicher Prozess und ergibt sich aus der Art und Weise, wie der Stoff gewebt wird. Tetras-Windeln laufen im Durchschnitt um ca. 5% – 10% ein.

Andere Verwendungsideen von Tetra

Eine Mullwindel kann zusätzlich zu einer Mehrwegwindel auf hunderte verschiedene Arten verwendet werden. Es kann ein Waschlappen, ein Tuch, ein Handtuch sein. Es kann auch verwendet werden als Wickelunterlage, Waageunterlage beim Arzt, Decke an heißen Tagen, Sonnenschutz im Auto, Decke zum Stillen, großes Lätzchen oder Sieb zum Herstellen von Pflanzenmilch.

Außer den offensichtlichen Dingen kann es ein Segel auf einer Reise durch ein Meer aus grobem Spielzeug sein, oder eine Einkaufstasche oder ein Tragetuch für den Teddybär. Lass deiner Phantasie freien Lauf 🙂

Schreibe einen Kommentar